, Besucher der News-Seite: 023114

Das aktuelle Ortsgeschehen zu dokumentieren ist (auch im Rahmen der Ortsheimatpflege) wichtig! Berichte von Versammlungen und Begebenheiten in Erbsen und Umgebung gehören einfach dazu. Helfen Sie bitte mit, die "News" aktuell zu halten. Berichte/Fotos bitte per Email an den Webmaster. Vorab danke dafür. Auch wenn Sie Fotos, Inhalte oder Links im Erbser Internetauftritt problematisch finden, geben Sie das bitte dem Webmaster bekannt. Alle zufällig fotografierten Personen auf hier gezeigten Bildern bleiben natürlich ungenannt.

Kurznachrichten aus Erbsen mit Bildmaterial von Januar bis Dezember 2013:

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weitere Kurznachrichten der letzten Jahre:

2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004


DEZ 2013

Der BÜ Wirtschaftsweg/Gartenstraße Lödingsen wurde am 14.12.13 für den Pkw-Verkehr geschlossen. Somit müssen ab sofort alle Anlieger über Erbsen an- und zurückfahren, da der Verbindungsweg zum Kampe in Lödingsen noch nicht gebaut ist. Fußgänger und Radfahrer können über die Bahn aber VORSICHT, die Züge der NordWestBahn sind sehr leise, fahren dort schnell und pfeifen nicht mehr vorher. Seit 15.12. gilt der neue Fahrplan RB85, wochentags fahren die Personenzüge nun im Stundentakt Göttingen - Ottbergen, dort geht's weiter nach Paderborn.

Die zweite Orts-Einspeisung des Trinkwassernetzes wurde am 4.12. am Kückenberg angeschlossen. Nach Spülen und Entlüften ist der TW-Bau für Erbsen so gut wie erledigt. Nun noch bei trockenem Wetter einige Oberflächenarbeiten, dann kann der Winter Einzug halten.
5.12.13, Tief Xaver fällt den Weihnachtsbaum im Bürgerpark... In der Woche darauf wurde der Baum wieder aufgestellt und war noch schöner als zuvor.

NOV 2013
22.11.2013, 15-17 Uhr Bahnschrankenfest für Erbsen und Lödingsen in Erbsen - Hier der Bericht zur Veranstaltung und hier noch einmal die Berichte zu den tragischen Unfällen von 1984 und 1989 in Lödingsen und 2004 in Erbsen und der Vorbericht des GT vom 20.11.13 zum Schrankenfest.


Anfang bis Mitte November gingen die Arbeiten an den BÜ Erbsen und Lödingsen mit Hochdruck weiter. Jeweils auf der Startseite der Homepage von Erbsen-web.de oder Lödingsen.de konnte und kann man sich vom Verlauf der Arbeiten ein Bild machen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der bauausführenden Firmen gaben ihr Bestes, damit der Zeitplan gehalten werden konnte und die Arbeiten trotzdem qualitativ hochwertig ausgeführt wurden. Am 14.11.2013 waren die Hauptarbeiten erledigt, die zwei Halbschrankenanlagen bahnintern geprüft und die Straßen wieder für den Verkehr freigegeben. Kleinigkeiten werden nach der Endabnahme durch Gemeinde und Bahn noch auszubessern und nachzuarbeiten sein. Aber es ist geschafft. Herzlichen Dank an alle beteiligten Geldgeber und Ausführende(in Bund, Land, Kreis, Gemeinde, Rat, Ortsrat, Bahn AG, Firmen und an Private). Der Weg zwischen Kampe und Gartenstraße muss natürlich noch gebaut werden, insbesondere nach der nochmaligen Prüfung der Bahnbrücke in Erbsen auf Stabilität und Belastung. Da sind mehr als 12T nicht drin. Die 2 Anlieger, die sich zurzeit noch gegen den Bau sperren, sollten nochmals überlegen, ob dieser Weg nicht noch zusätzlich zum Erreichen der anliegenden Ländereien einen Mehrwert für Erbser, Lödingser und Besucher des Flecken Adelebsen darstellen könnte (Rad- und Wanderwegsverbesserung). Hier die Bilderserie vom 11.10. bis 14.11.2013

Es ist vollbracht. Danke!


OKT 2013
Um die Wasserversorgung für die Einwohner/innen und für den Feuerschutz zu optimieren wird seit Mitte Oktober bis ca. Ende November vom VEV Adelebsen (durch Fa. Bracht) eine Trinkwasserleitung vom Hochbehälter Erbsen/Lödingsen zum Baugebiet Kückenberg und eine weitere Leitung zum alten Anschluß der Gartenstr/Bhf. verlegt. Vom HB bis an die L554, kurz vor der Gartenstraße, liegen die Leitungen seit Ende 2012 schon. Nun mussten sie - im II. Bauabschnitt - unter der Landstraße hindurch einmal in Richtung Gartenstraße und einmal weiter unter der Bahnlinie hindurch und am Radfahrweg entlang nach Erbsen zum Kückenberg verlegt werden. Mittlerweile ist die Firma schon gut voran gekommen und spült bzw. desinfiziert Teilstücke der Rohrleitungen und baut die Endpunkte mit hydranten und Schiebern in den beiden Orten aus. Hier die Bilderserie. Im Bild TW-Rohre am Wirtschaftsweg. Wegen der Bahnbauarbeiten mussten Material und Maschinen von hier nach Lödingsen starten. Die Rohre wurden hier im Spülbohrverfahren verlegt...


Gerade ist mit dem Ausbau der BÜ begonnen worden, passiert der erste Pkw-Unfall in Lödingsen ...
11.10.13, 21.15 Uhr. Es gehört schon eine gewisse Portion Übermut dazu, in eine gesperrte Straße und um den extra vor der Bahn abgelagerten Schotterhaufen herum auf das Gleis zu fahren!
Bericht der HNA

Am Freitagabend hat sich ein Auto auf den Gleisen der Bahnstrecke Göttingen–Bodenfelde festgefahren. Obwohl die Straße „Auf dem Kampe“ in Lödingsen derzeit wegen Bauarbeiten am unbeschrankten Bahnübergang gesperrt ist, wollte der Fahrer dort in Richtung Wibbecke fahren. Der Triebfahrzeugführer des Zuges aus Göttingen, der um 21.29 Uhr den Bahnhof Lödingsen in Richtung Adelebsen verlassen hatte, erkannte das Hindernis in der Dunkelheit glücklicherweise rechtzeitig und konnte seinen Zug noch vor einem Zusammenprall stoppen. Die hinzugerufene Bundespolizei verständigte einen Abschleppdienst, der den festgefahrenen Pkw aus dem Gleisbett hob. Welche Folgen das Missgeschick für den Fahrer nun haben wird, war zunächst nicht zu erfahren. Zumindest wird er wohl die Kosten des Abschleppunternehmens und des Polizeieinsatzes übernehmen sowie ein Verwarngeld für das Nichtbeachten des Verkehrsverbots zahlen müssen. Kritik vom Pkw-Fahrer gab es wegen der schlechten Absicherung der Baustelle. In Lödingsen und Erbsen wird der Belag am Bahnübergang erneuert. Daher befand sich zum Unfallzeitpunkt kein Asphalt zwischen den Gleisen. (ysr)


Die Deutsche Bahn meldet am 8.10.13: Neue technische Sicherung an zwei Bahnübergängen (BÜ) in Adelebsen (Strecke Göttingen–Bodenfelde). Einbau von Lichtzeichenanlagen und Halbschranken •Vorübergehende Sperrung der BÜ • Gesamtkosten von rund 845.000 Euro
Die Deutsche Bahn AG erneuert ab dem kommenden Wochenende zwei Bahnübergänge im Flecken Adelebsen. Der Bahnübergang "
Auf dem Kampe" in Lödingsen wird zukünftig durch eine Lichtzeichenanlage mit Halbschranken und Fußgängerakustik gesichert. Außerdem wird der Bahnübergangsbelag erneuert. Dabei werden eine neue Verkabelung sowie ein Schwellenwechsel und eine Verbreiterung der Straße erforderlich. Der BÜ ist heute gesichert durch Sichtflächen, geringe Geschwindigkeit der Züge (10 km/h) und Straßenfahrzeuge (10 km/h) sowie Pfeiftafeln. Das Pfeifen der Züge entfällt nach Inbetriebnahme der neuen technischen Sicherung. Die Kosten für diese Maßnahme betragen rund 430.000 Euro, die zu je einem Drittel von der DB, dem Bund und der Gemeinde getragen werden.
Der Bahnübergang "
Alte Dorfstraße" in Erbsen/Adelebsen wird zukünftig durch eine Lichtzeichenanlage mit Halbschranken und Fußgängerakustik gesichert. Dabei werden eine neue Verkabelung sowie ein Schwellenwechsel und eine Verbreiterung der Straße erforderlich. Der BÜ ist heute durch Sichtflächen und Pfeiftafeln gesichert. Das Pfeifen der Züge entfällt nach Inbetriebnahme der neuen technischen Sicherung. Die Kosten für diese Maßnahme betragen rund 415.000 Euro, die zu je einem Drittel von der DB, der Gemeinde und dem Bund getragen werden.
Insbesondere an den beiden kommenden Wochenenden sind nächtliche Arbeiten vorgesehen, um die betrieblichen Einschränkungen so gering möglich zu halten. Am kommenden Wochenende werden am BÜ in Lödingsen Schwellen ausgewechselt. Außerdem finden nachts voraussichtlich Arbeiten für die Herstellung der Lichtzeichen-Fundamente statt.
Die Inbetriebnahme beider Sicherungsanlagen ist für Mitte November vorgesehen. Bis dahin kann es auch zu zeitweisen Straßensperrungen kommen. Diese werden derzeit mit den zuständigen Behörden abgestimmt.
Für die Bauarbeiten kommen moderne, lärmgedämpfte Geräte und Maschinen sowie Signalhörner zur Sicherung der Bauarbeiter zum Einsatz. Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte und Technologien sind Baugeräusche auch in der Nacht leider nicht zu vermeiden. Die Deutsche Bahn wird diese auf das unbedingt notwendige Maß beschränken und bittet die Anwohner um Verständnis für die mit den Bauarbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten. Bericht der HNA


Herr Holger Frase, Adelebsen, hat am 6.10.13 die Stichwahl um das Bürgermeisteramt im Flecken Adelebsen gewonnen. Er bekam 68,68% und 2118 der gültigen 3084 Stimmen, die verbleibenden 966 Stimmen, 31,32%, fielen auf Frau Elke Vetter, Osterode. Die Wahlbeteiligung betrug 55,78% (Erbsen 70,65% zu 29,35% mit 142 zu 59 Stimmen bei einer Beteiligung von 58%). Er wird das Amt am 27. Jan. 2014 antreten. Hier die KDS-Daten für Bürgermeister- und Bundestagswahl.
SEP 2013
SV-Erbsen, Familienwochenende am 07. und 08.September 2013
AUG 2013
Wasserrohrbruch "Alte Dorfstraße" 20.08.2013, 15.00 Uhr. ein Flansch ist von der Leitung abgegangen, da alle Schrauben korrodiert waren. Dadurch wird die Wasserversorgung bis zum Abend in einigen Erbser Bereichen unterbrochen sein.


JUL 2013

JUN 2013

MAI 2013

APR 2013

MÄR 2013

FEB 2013
Ortsratssitzung am 12.02.13, die Sitzung war gut besucht, die Tagesordnungspunkte wurden sehr ausgiebig diskutiert und dann abgestimmt. Weitere Informationen werden sicherlich folgen.
JAN 2013
Landtagswahl: In Erbsen waren fast 66% der Wahlberechtigten wählen, ein sehr gutes Ergebnis. Hier sind die Erbser Daten, hier die Daten für den Wahlkreis.


Baumschnittaktion an der Straße nach Wibbecke am 12.01.13 gut gelaufen. Es wurde einiges bewegt, hier die Bilder.


Verantwortlich und Copyright: Webmaster, siehe Impressum